Paar  seltener Bergèren

Baltikum um 1800.

Karelische Birke  massiv und furniert mit geschnitzten Abschlüßen in Paar-Zeher-Form sowie ausgestellten Beinen.

 

Höhe: 69 cm | Sitzhöhe: 42 | Breite: 49 | Tiefe: 47,5 cm

 

Nr. 1561

 

 

Satz von 4 musealen Stühlen

Klassizismus um 1795

Johannes Klinckerfuß zugeschrieben

( 1770 – 1831)

Kirschbaumholz massiv und furniert mit geschnitzten feinen Bögen sowie kleinen Kugeln unter den Beinen. Feine Bandeinlagen in Mahagoni.

Schellack-Handpolitur – authentischer Originalzustand!

Rosshaarpolster und Rosshaarbezug.

Höhe: 87 cm | Sitzhöhe: 47 cm| Breite: 48cm | Tiefe: 43 cm

Literaturvergleich: Wolfgang Wiese “ Johannes Klinckerfuß“

 

Nr. 1505

Musealer Satz von 4 gleichen Biedermeier  Stühlen

Weimar / Thüringen um 1820.

Geflammte Birke furniert auf Eichenkorpus . Der Abschluss deer leicht nach hinten ausgestellte Rückenlehne in ebonisiertem Birnbaum mit intarsierten Eichenzweigen. In den Rückenlehnen halbmondförmige, romantische Landschaftsdarstellungen in Grisaille-Malerei.

Herausnehmbare Polsterung in Roßhaar und moosgrünem Roßhaarbezug.

Historische Patina – authentischer Originaler Erhaltungszustand unter Erhalt und Konservierung der Patina !

Höhe: 82 cm | Sitzhöhe: 47 cm | Breite: 40 cm | Sitzbreite vorne: 48 cm

Verkauft

Grisaille-Malereien